Verätzungen

Nicht nur an speziellen Arbeitsplätzen, sondern auch im privaten Haushalt sind Verätzungen der Augen (durch Laugen, Säuren, Kalk, Klebstoffe etc.) leider an der Tagesordnung. Sie können im Extremfall sogar Erblindungen zur Folge haben.
Im Fall einer Verätzung sollten Sie das betroffene Auge unverzüglich mit klarem Wasser ausspülen. Es empfiehlt sich, dass der Patient dabei liegt. Halten Sie das Auge beim Spülen offen. Das Wasser sollte dann – abgegeben aus rund 10 cm Entfernung – vom inneren Augenwinkel aus nach außen abfließen. Konsultieren Sie unverzüglich einen Augenarzt.