Unsere Sehschule

Unsere Sehschule als eigene Fachabteilung der Augenärztlichen Gemeinschaftspraxis befasst sich auf unterschiedlichste Weise mit der Beurteilung und Behandlung von angeborenen oder erworbenen Sehstörungen verschiedenster Art und Ursache – vor allem bei Kindern. Dazu gehören Augentrainings, Untersuchungen und Behandlungen bei Störungen des Binokularsehens (beidäugigen Sehens) und bei Bewegungsstörungen der Augen.

Augentraining

Unter Augentraining, durchgeführt von einer speziell ausgebildeten und staatlich anerkannten Orthoptistin, wird eine Reihe von Methoden verstanden, die für sich in Anspruch nehmen, optische Brechungsfehler (Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Astigmatismus) durch gezieltes Training der äußeren Augenmuskeln (siehe Aufbau des Auges) und unter Begleitung verschiedener anderer Übungen zu beseitigen oder doch zumindest so zu reduzieren, dass sie das Tragen von optischen Korrekturen (Sehhilfen etc.) ganz oder weitgehend überflüssig machen sollen.

Orthoptik, Pleoptik und Motilitätsstörungen

Hier geht es um die Diagnostik und Therapie von Augenmuskelgleichgewichtsstörungen (u. a. Schielen, Nystagmus), Störungen des beidäugigen Sehens (u. a. fehlendes räumliches Sehen) und funktionaler Schwachsichtigkeit (Amblyopie). Auch die Neuroophthalmologie bedient sich der diagnostischen und therapeutischen Kapazitäten von Sehschulen bei Patienten mit neurologischen Grunderkrankungen. augenheilkundliche Fachabteilung etabliert.

Low Vision – Vergrößernde Sehhilfen

Zusätzlich wird der Bereich Low Vision abgedeckt, hier werden spezielle optische Sehhilfen bei sehbehinderten Patienten angepaßt und Hilfestellungen für den Alltag gegeben.
Zur Verbesserung der Lesefähigkeit in Ferne und Nähe zum Beispiel bei vorliegender Makuladegeneration dienen vergrößernde Sehhilfen. Die Bandbreite an Hilfsmitteln reicht von der einfachen Handlupe über Lupen- und Fernrohrbrillen bis hin zu elektronisch vergrößernden Sehhilfen wie Bildschirmlesegeräten. Spezialfiltergläser, die sogenannten Kantenfilter oder Blaublocker, können das Sehen ebenfalls verbessern. Wichtig ist die optimale Anpassung und Erprobung der Sehhilfen bei einem Spezialisten. Unsere Orthoptistin hilft gerne weiter.